die besten kochrezepte an bord

Spaghetti con Bistecca

Dass man die Kombination aus Spaghetti und gebratenem Steak eher selten auf italienischen Speisekarten findet, liegt sicher nicht daran, dass das Gericht nicht herrlich schmeckt. Es liegt daran, dass Pasta in der klassischen italienischen Küche ein primo, also ein erster Gang und gebratenes Fleisch (oft ohne Beilagen), eben ein secondo, also ein zweiter Gang ist. Da wir das Kochen an Bord ohnehin so einfach wie möglich halten, vereinen wir einfach Pasta und Bistecca zu einem Gericht.

Die Zutaten sind einfach, wichtig ist ein gutes Steak vom Rind. Dazu nimmt man ein etwa zwei Zentimeter dickes Stück vom Rücken das man als Beiried, Roastbeef, Clubsteak, Sirloin, Rumpsteak, Entrecôte, Ribeye, T-Bone oder eben Bistecca am Markt findet. Die restlichen Zutaten sind simpel.

Als erstes schneidet man das Steak in zwei Zentimeter große Würfel. Es macht durchaus Sinn, das Fleisch zu marinieren und ein paar Stunden in der Kühlbox ziehen zu lassen. Dazu nimmt man 4 EL Olivenöl, 3 EL Cognac, Metaxa oder Grappa, 1 EL Sojasauce und 3 zerdrückte Knoblauchzehen. Das ergibt ein feines Aroma und macht das Fleisch zart. Das ist aber eine Option, die man auch weglassen kann.

Jetzt viertelt man die Ziebel und schneidet sie in dünne Streifen. Dann werden die Karotten geschält und in möglichst kleine Stücke geschnitten, die Paprika klein gewürfelt und die Knoblauchzehen fein gehackt. Die übrigen Zutaten richtet man sich ebenfalls schon her. Nun wird der Topf mit dem Wasser für die Spaghetti auf den Herd gestellt. Auf die zweite Flamme kommt nun die größte Pfanne, sehr gut eignet sich ein Wok. Jetzt dreht man die Flamme auf ein Maximum, gibt etwas Olivenöl dazu und wartet, bis es heiß ist. Nun kommt das Fleisch in die Pfanne, man gibt einen Deckel drauf und brät es eine Minute bei voller Hitze an. Dabei rüttelt man die Pfanne gut durch, damit alle Seiten der Fleischwürfel gut angebraten werden. Dann dreht man die Hitze zurück und brät alles eine weiter Minute. Das sollte reichen. Das Fleisch wird aus der Pfanne genommen und zum Rasten locker in Alufolie eingepackt.

Die Pfanne bleibt auf der Flamme und man gibt wieder etwas Olivenöl hinein. Dann kommen die Zwiebel, die Paprika, die Karotten und der Knoblauch hinein und alles wird bei guter Hitze 4 Minuten angeröstet. In der Zwischenzeit kann man die Spaghetti ins jetzt kochende Wasser geben. Wir gehen von einer Kochzeit von 12 Minuten aus, weil hier etwas dickere Spaghetti am besten passen. Bei kürzerer Kochzeit muss man das Timing eben anpassen.

Jetzt kommt das Tomatenmark zum Gemüse und wird kurz mit angeröstet, wobei man gut umrührt und aufpassen muss, dass es nicht anbrennt. Jetzt löscht man mit dem Rotwein ab und der größte Stress ist vorbei. Kurz für zwei Minuten alles bei voller Flamme einkochen lassen und dann auf mittlere Hitze zurückdrehen. Jetzt gibt man die passierten Tomaten dazu und immer wieder etwas Nudelwasser, bis es eine zähflüssige cremige Sauce wird. Gleichzeitig geht man ans abschmecken: ein EL Worcestershire Sauce oder ein halber Suppenwürfel, etwas milde Tabascosauce, italienische Kräutermischung, Chiliflocken, Salz, Pfeffer –  nach Lust und Laune. Bei Bedarf gießt man Nudelwasser nach. 

Sobald die Spaghetti al dente sind, gibt man sie in die Pfanne. Am besten hebt man sie mit dem Nudellöffel oder der Nudelzange gleich in die Pfanne hinüber und hebt sie unter die Sauce. Dann kommen die Steakwürfel dazu und alles wir noch kurz gegart. Dabei mischt man den Parmesan und die gehackte Petersilie unter. 

Jetzt dreht man die Hitze ab, gibt noch etwas geriebenen Parmesan, groben Pfeffer und ein paar Spritzer Balsamico drüber und verteilt die Spaghetti auf tiefe Teller. Aber gut aufpassen, dass das Fleisch gerecht verteilt ist, sonst beginnt die hungrige Crew zu meutern. Die würzige Tomaten-Gemüse-Sauce, das kurz gebratene Fleisch und die Spaghetti ergeben ein herrliche Mischung. Ein kräftiger Weißwein, durchaus mit etwas Holz oder ein robuster Rotwein macht das Glück perfekt.

Zubereitungszeit:  8 Minuten
Kochzeit:
  20 Minuten

Schwierigkeitsgrad
2.3/5
Zutaten
3/5
Equipment
2.5/5
Seegang
1.5/5
Abwasch
1.7/5

ZUTATEN:
Für 2 Personen
350g dicke Spaghetti 
300g Steak vom Rücken
2 Zwiebel
2 mittlere Karotten
1/2 gelbe Paprika
3 Knoblauchzehen
2 EL Tomatenmark
150 ml Rotwein
250g passierte Tomaten
1/2 Bund glatte Pettersilie
80g geriebener Parmesan
Italienische Gewürzmischung
Worcestershire Sauce
1/2 Suppenwürfel
Chilliflocken
Milde Tabascosauce
Olivenöl
Pfeffer
Salz

AUSSTATTUNG:
Gaskochstelle
Nudelkochtopf
Pfanne / Wok
Teller & Gabeln

GETRÄNKEEMPFEHLUNG:
robuster Rotwein
kräftiger Weißwein

Wenn Dir unsere Gerichte munden, freuen wir uns wenn Du diese teilst,

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp

oder wenn Du noch mehr davon ausprobierst.