die besten kochrezepte an bord

Il Cacio e Pepe

La Pasta Cacio e Pepe oder kurz Cacio e Pepe gehört zu den einfachsten Pastagerichten überhaupt. Eigentlich gibt es nur 3 Zutaten: Pasta, Käse und Pfeffer. Es ist blitzschnell zubereitet, simpel zu machen und schmeckt herrlich. Also ein Gericht wie gemacht für die Pantry. 

Als Pasta nehmen wir Spaghetti oder besser noch die geriffelten Penne rigate, weil da die Sauce besser haftet. Als Cacio, also Käse, nehmen wir den wunderbaren Pecorino Romano und dazu groben Pfeffer. Es gilt als eines der ältesten Gerichte der römischen Küche. Erfunden wurde das Gericht von Hirten, die immer getrocknete Nudeln, Pecorino und Pfeffer in ihren Rucksäcken mit hatten. Wir ergänzen das traditionelle Rezept noch mit frisch geriebener Zitronenschale.

Aber nun gleich in medias res. Wir bringen Wasser in einem Topf zum Kochen, geben die Pasta hinein und kochen sie al dente. Inzwischen wird der Pecorino gerieben und die Pfefferkörner grob gemörsert. Hat man keinen Mörser, kann man die Körner auch mit der flachen Seite eines größeren Küchenmessers grob zerdrücken. Nun gibt man den Käse und den Pfeffer in eine hohe Pfanne oder eine Schüssel, gießt einen Esslöffel schaumiges Nudelwasser darüber und beginnt das Ganze mit einem Schneebesen zu verrühren bis die Sauce schön cremig ist. Bei Bedarf kommt noch mehr Nudelwasser dazu. Jetzt wird noch zum Verfeinern die Zitronenschale über die Sauce gerieben.

Jetzt sollten die Penne schon al dente sein und man gießt sie ab. Aber auf keinen Fall mit kaltem Wasser abschrecken, da wir das Nudelwasser an der Pasta noch zur Bindung der Sauce brauchen. Man läßt die Penne kurz abkühlen, sind sie zu heiß wird die Sauce klumpig werden, und mischt sie der Sauce unter. Jetzt kommt noch etwas geriebener Pecorino und frischer Pfeffer drüber und die Pasta wird schnell serviert, damit die Sauce nicht abkühlt und zu trocken wird.

Zu dieser Herrlichkeit an Aromen gehört nun nur noch ein Glas frischer Weißwein oder Prosecco. Und wenn man dann die Augen schließt, glaubt man gar nicht wie raffiniert soviel Schlichtheit sein kann, aber das ist eben der Zauber der italienischen Küche.

Zubereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit:
  10 Minuten

Schwierigkeitsgrad
1/5
Zutaten
1.5/5
Equipment
2/5
Seegang
2.5/5
Abwasch
1.4/5

ZUTATEN:
Für 2 Personen
400g Pasta (Spaghetti, Penne rigate)
60g Pecorino romano
Geriebene Schale einer halben Zitrone 

AUSSTATTUNG:
Gaskochstelle
Pfanne
Schneebesen
Teller & Gabeln

GETRÄNKEEMPFEHLUNG:
Prosecco
Weisswein

Wenn Dir unsere Gerichte munden, freuen wir uns wenn Du diese teilst,

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp

oder wenn Du noch mehr davon ausprobierst.