die welt hat 7 meere und hier sind die wichtigsten 7 sachen die dazugehören

7 unverzichtbare Pantry-Helfer

In der Pantry ist man ja etwas eingeschränkt. Es gibt wenig Platz, meist nur zwei Kochstellen, wenig Spannung und noch weniger Strom und alles muss krängungssicher aufbewahrt werden. Daher muss man sich gut organisieren. Hier gibt es 7 Utensilien, die man an Bord haben muss.
gezeit siebensachen pantry 1

Bialetti

Der ita­lie­ni­sche Erfin­der Alfon­so Bial­et­ti hat mit der 1933 auf den Markt gebrach­ten Moka Express, auch kurz Bial­et­ti genannt, den wohl wich­tigs­ten Aus­rüs­tungs­ge­gen­stand für Yach­ties ent­wi­ckelt. Ent­ge­gen dem Namen, kann man damit zwar kei­nen ech­ten Espres­so machen, weil der Druck dafür zu nied­rig ist, aber einen herr­vo­r­a­gen­den schwar­zer Kaf­fee för­dert sie auf jeden Fall blub­bernd in die Kanne. 

IMG 1640

Gusseisen — Bratpfanne

Gemü­se, Fisch oder Fleisch in einer Pfan­ne bra­ten, ist wohl die idea­le Koch­tech­nik an Bord. Denn man darf ja als Smut den Herd nie ver­las­sen, wenn dort etwas auf der Flam­me steht. Und so ist ein Gericht, das Stun­den im Topf schmort, zwar auch herr­lich, aber nicht so prak­ti­ka­bel.
Aber hier soll­te man beim Equip­ment nicht spa­ren und sich eine soli­de Brat­pfan­ne aus Guss­ei­sen zule­gen. Am bes­ten eine run­de Form mit Deckel, damit man Öl- und Saft­sprit­zer mög­lichst ver­mei­det. Eine sol­che Pfan­ne von guter Qua­li­tät hält ewig (wir haben unse­re schon 12 Jah­re), braucht wenig Fett, weil sie mit der Zeit eine Pati­na ansetzt und ver­teilt die Hit­ze ide­al. Und man kann sie sogar als Not­an­ker verwenden.

gezeit siebensachen pantry 3

Käsereibe

Spa­ghet­ti, Risot­to und Gnoc­chi sind die bes­ten Rezep­te für eine zufrie­de­ne Crew an Bord. Aber ohne gerie­be­nen Par­me­san oder Gra­na ist das nur eine hal­be Sache. Auf die vor­ge­rie­be­ne Ver­si­on in der Dose oder im Plas­tik­beu­tel soll­te man aller­dings tun­lichst ver­zich­ten. Er riecht ein­fach nicht gut, schim­melt, wenn er offen ist rela­tiv schnell und macht viel Müll. Daher kauft man am bes­ten ein ange­mes­se­nes gan­zes Stück, das kühl und tro­cken gela­gert sehr lan­ge hält.
Aber dazu braucht an auch eine gute Käse­rei­be. 
Ob man jetzt eine Trom­mel­rei­be, eine Drei­ecks­rei­be oder eine Micro­pla­ne nimmt, ist Geschmack­sa­che — ohne Rei­be geht nichts in der Pantry.

gezeit.siebensachen pantry 4

Mörser

Der Platz für Küchen­uten­si­li­en  und ‑maschi­nen ist ja am Schiff begrenzt und so hat man ja nicht für jede Zube­rei­tung das pas­sen­de Spe­zi­al­werk­zeug bei der Hand. Daher soll­te man mög­lichst ein­fach und uni­ver­sal ver­wend­ba­re Uten­si­li­en im Schnapp haben.
Und ein klei­ner Mör­ser mit pas­sen­dem Stö­ßel soll­te nicht feh­len. Der Mör­ser gehört wohl zu den ältes­ten und geni­als­ten Küchen­uten­si­li­en über­haupt. Damit kann man Gewür­ze und Kräu­ter sehr scho­nend malen und sogar Gemü­se und Fleisch in klei­nen Men­gen zer­klei­nern. In einem Mör­ser läßt sich sogar ein Pes­to zube­rei­ten, denn einen elek­tri­schen Mix­stab hat ja man sel­ten zur Hand.

gezeit smut salsiccia 1

Wok

Die genia­le asia­ti­sche Wok-Pfan­ne ist ide­al für die Ver­wen­dung auf einer Gas­flam­me und bringt unglaub­li­che Viel­sei­tig­keit mit. Sie hat in der tra­di­tio­nel­len Aus­füh­rung eine halb­ku­gel­ar­ti­ge Form ohne inne­re Kan­ten und ist sozu­sa­gen der Spinna­ker unter den Töp­fen. An Bord ist aller­dings nur eine Form mit abge­flach­tem Boden prak­ti­ka­bel und eine Aus­füh­rung mit Anti­haft­be­schich­tung zu emp­feh­len. Begin­nen wir bei den Nach­tei­len: ein Wok ist groß, etwas sper­rig und steht nicht so sicher am Herd wie zylin­dri­sche Töp­fe. 
Aber man steht beim Kochen an Bord ohne­hin immer am Herd solan­ge die Flam­me brennt und ein Wok wird da sehr aktiv bekocht. Durch die gro­ße Ober­flä­che kann man das Koch­gut gut in Bewe­gung hal­ten, man braucht wenig Fett und durch die Form und Grö­ße kann man dar­in so eini­ges, von Nudeln über Gemü­se zu Fisch oder Fleisch nach­ein­an­der oder gleich­zei­tig zubereiten.

gezeit siebensachen pantry 6

Spiralbesen

Was es in jeder Land­rat­ten-Küche gibt, Mixer, Pürier­stab, Küchen­ma­schi­ne, ist ja an Bord meist nicht vor­han­den. Einer­seits hat man wenig Platz, ande­rer­seits ist der nöti­ge Strom auch nicht immer ver­füg­bar. 
Daher braucht man sinn­vol­le klei­ne Hel­fer, die da etwas Ersatz bie­ten kön­nen. Bei uns fehlt an Bord auf kei­nen Fall ein klei­ner Spi­ral­be­sen. Damit kann man sehr gut einen Milsch­schaum machen, Sau­cen rüh­ren oder eine wun­der­bar cre­mi­ge Vin­ai­gret­te machen. 

gezeit siebensachen pantry 7

Silikon Kochlöffel

Beim Zan­geln ist ja Sika­flex und nicht Sili­kon unse­re ers­te Wahl. In der Pan­try soll­te ein Koch­löf­fel aus Sili­kon aber auf gar kei­nen Fall feh­len. Ein wah­res Mulit­funk­ti­ons-Uten­sil, das wir ein­fach beim Kochen lie­ben. Es soll­te ein fla­ches und kein run­des Löf­fel­en­de haben und aus einem Stück sein, dann hat er die per­fek­te Form. Man kann damit umrüh­ren, kos­ten, klei­ne Men­gen schöp­fen, wun­der­bar alles aus dem Topf spach­teln und da er fle­xi­bel ist, kann man damit auch gut das Koch­gut im Topf zer­drü­cken. Und wenn man zwei davon hat kann man am Salon­tisch Mini-Ping­pong damit spielen.

Wenn Dich unsere Siebensachen inspiriert haben, freuen wir uns wenn Du diese teilst,

wenn Du Dich zu unserem Newsletter anmeldest

und wenn Du noch mehr davon liest:

7 größte Inseln

Mit 1.1.2021 hat die EU lei­der ihre größ­te Insel ver­lo­ren. Groß­bri­tan­ni­en ist nicht nur die größ­te Insel Euro­pas, son­dern auch

mehr lesen »

7 mächtige Meeresgottheiten

Wir Seg­le­rIn­nen sind ja höchst ver­nünf­ti­ge und sach­li­che Men­schen, aller­dings mit einer gehö­ri­gen Por­ti­on Ehr­furcht vor den Natur­ge­wal­ten aus­ge­stat­tet. Daher

mehr lesen »

7 legendäre Regatten

Man kann die 7 Welt­mee­re natür­lich auch als die größ­te Regat­ta­bahn der Welt betrach­ten. Wir haben uns sie­ben legen­dä­re Regat­ten

mehr lesen »

7 namhafte Schiffe

Ein Schiff hat zwar ein Kenn­zei­chen und ist damit ein­deu­tig iden­ti­fi­zier­bar, aber erst der Schiffs­na­me ver­leiht ihm Glanz und Per­sön­lich­keit. So

mehr lesen »

7 prominente Namenstifter

Unter dem Begriff See­manns­spra­che sind all die selt­sa­men Wor­te zusam­men­ge­faßt, die an Bord benutzt wer­den. Eini­ge die­ser Begrif­fe gehen auf

mehr lesen »

7 maritime Schutzpatrone

Der Hei­li­ge Niko­laus bringt nicht nur Geschen­ke, er ist auch ein Schutz­pa­tron der See­fah­rer. Wir haben 6 wei­te­re Hei­li­ge gefun­den,

mehr lesen »