Die Liebe ist ein Segelboot

Die schönste Art zu segeln ist natürlich zu zweit. Die wenigsten haben wohl ihre Segelkarriere schon als Paar begonnen, aber es gibt gute Gründe als Paar die Segel zu setzen.

Schall und Rauch

Dass Namen vergänglich sind, wie Schall und Rauch, hat schon Goethes Faust gewußt. Auf Schiffe trifft das allerdings nicht zu!

Der beste Anker

Es gehört zu den schönsten Momenten, nach einem ausgiebigen Segeltag mit einem herrlichen Ankerplatz belohnt zu werden. Doch der Anker kann uns auch so manches Kopfzerbrechen bereiten.

Die obligate Borduhr

Eine schöne Schiffsuhr im Salon macht sich ja sehr gut. Aber warum sind wir per amtlicher Ausrüstungsliste dazu verpflichtet, eine solche an Bord mitzuführen?

Wie blau ist das Meer?

Einerlei, ob man nun bunt oder monoton durchs Leben geht, sobald man an Bord ist, gibt Blau den Ton an.

Die Schraube ist locker

Auch wenn uns als Segler die Schoten näher sind als die Schiffsschraube, sollten wir einen Blick darauf werfen, wem wir diese geniale technische Erfindung zu verdanken haben.

Der wahre Kapitän

Im Streit um den Kapitän der Fischstäbchen musste nun das Gericht entscheiden, wie ein echter Kapitän auszusehen hat.

Der unerwartete Yacht–Boom

http://www.newwaveyachts.com

Der Blick auf den Gebrauchtbootmarkt zeigt heute ein ganz anderes Bild als noch vor einem Jahr. Mitten in der Pandemie boomt plötzlich die Nachfrage nach der eigenen Yacht.

Das KISS Prinzip

Bei der Ausrüstung seiner Yacht sollte man sich nicht von den faszinierenden High-Tech Geräten leiten lassen, sondern sich eher in Einfachheit üben.

Richtig Bunkern

Im richtigen Bunkern sind wir geübt, denn wie die tägliche Frage nach der Wetterlage gehört auch die tägliche Frage nach der Proviantlage zur guten Seemannschaft.