Auf der einsamen Insel

Eine erzwungene Isolation ist für viele von uns leider im Pandemiealltag zur Realität geworden. Das ist doch für die meisten eine neue Erfahrung. Zumindest in der Kunst hat dieses Thema jedoch eine lange Tradition, die als Robinsonade bekannt ist.

ahoi und hallo

Eigentlich ist ja „ahoi“ ein recht goldiges Wörtchen, aber irgendwie weiß man es ja auch nicht so recht zu nutzen. Ist es nun ein Gruß, ein Ruf, eine Warnung oder ein Abschiedslaut?
Wäre es nach Graham Bell gegangen würden wir uns heute mit Ahoy und nicht mit Hallo am Telefon melden..

Waldseemüller Rock

Nicht Columbus, sondern die Wikinger waren vor genau 1000 Jahren die nachweislich ersten Europäer die Amerika entdeckt hatten. Da hieß aber Amerika noch nicht so, denn diesen Namen gab dem Kontinent erst 1507 ein deutscher Kartograf.

Grün ist das Segeln

Ob die UN-Klimakonferenz in Glasgow wichtige Weichen stellen wird, wissen wir noch nicht. Aber klar ist, dass in Zukunft „less is more“ unser Motto sein muss. Und darin sind wir SeglerInnen ja schon gut geübt.

Seemanns Braut ist die See

Die Hochseeschifffahrt war nicht nur in der Vergangenheit ein berüchtigter Arbeitsplatz. Heute setzt sich die internationale Gewerkschaft ITF für menschenwürdige Beschäftigungsbedingungen für Seeleute ein.

Die stürmische Prognose

Der Blick auf das Handy oder den Computer um aktuelle und gute Wetterdaten zu erhalten ist für uns heute selbstverständlich. Dennoch sollte man immer kritisch und aufmerksam bleiben, denn das Wetter spielt sich nicht am Display ab.

Die sprechende Yacht

Dass die Sprache auf See etwas sonderbar ist, läßt sich schon daran erkennen, dass es gar nicht so einfach ist, ein Boot von einem Schiff zu unterscheiden. Und zu allem Überfluss können Yachten auch noch sprechen.

Die bedrohte scharfe Insel

Der Anstieg des Meeresspiegels bringt viele Küstengebiete unter Druck. Unter anderem ist eine winzige Insel in den Sumpfgebieten Louisianas am Golf von Mexico bedroht. Der Untergang von Avery Island wäre eine kulinarische Misere..

nomen est omen

Manchmal gibt es seltsame Zufälle und Namensgleichheiten. Dass unser Schiff gleich heißt, wie ein bedeutendes Forschungsschiff ist ein Zufall. Die Botschaft, die die Polarstern von der letzten Reise mitbringt, ist eine ernste Warnung.

Der urzeitliche Landgang

Vor 400 Millionen Jahren beschlossen die im Ozean heimischen Wirbeltiere auf Landgang zu gehen. Ob das eine gute Idee war?