Der urzeitliche Landgang

Vor 400 Millionen Jahren beschlossen die im Ozean heimischen Wirbeltiere auf Landgang zu gehen. Ob das eine gute Idee war?

Die Meuterei im Wasserglas

An Bord kann es schon einmal zu Meinungsunterschieden kommen. Wer dabei eine Meuterei anzettelt, sollte sich das gut überlegen. Das Österreichische Seeschifffahrtsgesetz sieht dafür nämlich strenge Strafen vor.

Die blaue Grenze der Freiheit

Seit 1609 gibt es die Idee des „Mare Liberum“, des frei zugänglichen Meeres, an dem niemand Besitzansprüche geltend machen darf. Darauf basiert heute zu einem großen Teil das internationale Seerecht. Und das sollte auch tunlichst so bleiben!

My Ship, My Castle

Es ist heiß oder feucht, nicht gerade sehr geräumig und so richtig gut schlafen kann ich an Bord auch nur selten. Aber es gibt dennoch keinen Wohnort, wo ich mich wohler fühle.

Das ist grotesk

Dass wir Menschen am falschen Kurs unterwegs sind, darüber hat ein legendärer Ozeanforscher schon 1977 energisch seinen Unmut ausgesprochen. Ein Kurswechsel wäre noch immer dringend angesagt.

Trust me, I am a Skipper

Am Weg zur Berechtigung ein Schiff in küstennahen Gewässern zu führen und sich Skipper nennen zu dürfen, habe ich so einige lehrreiche Erfahrungen mit Inhabern dieses Titels machen dürfen.

Die blaue Hose aus Genua

Die Strandung des riesigen Containerschiffs „Ever Given“ im Suez-Kanal nahm sechs Tage lang den Welthandel in Geiselhaft. Dadurch geriet auch die Versorgung mit Blue Jeans kurz ins Stocken.

Vor der großen Sintflut

Gott hat einst Noah beauftragt, eine schwimmende Kiste zu bauen, um die Menschheit vor der Sintflut zu retten, die sich Gott selbst ausgedacht hat. Das ist nicht ganz leicht zu verstehen, aber seither wissen wir immerhin wie man Schiffe baut.

Der Lenz ist da

Seit 21. März ist laut Kalender offiziell Frühling. Nur irgendwas scheint da nicht zu stimmen, denn statt Vogelgezwitscher klirrt die Kälte.

99 bunte Container

Sogenannte ISO-Container gehören gewiß zu den wichtigsten Erfindungen des modernen Gütertransports. Leider erreichen einige davon aber nie ihr Ziel sondern werden auf See verloren und werden dann zu einer großen Gefahr für Yachten.