Slowenisch Istrien
Obere Adria
Voriger
Nächster
Mehr Informationen

Klima

kontinentales submediterranes Klima

Rebsorten

  • Refošk
  • Merlot
  • Cabernet Sauvignon
  • Shiraz
  • Malvasia
  • Gelber Muskateller

Produzenten

Vinakoper | Koper
MonteMoro |Koper
Brič | Dekani
Klet Mahnič | Sečovlje
Korenika & Moškon | Izola
Pucer z Vrha | Sečovlje
Rodica Truške | Marezige Rojac | Šmarje
Santomas | Šmarje
Steras | Izola

Als unsere Stella Polare 2020 längere Zeit in der Marina von Koper gelegen ist, haben wir mit großer Freude die slowenischen Küstenweine entdeckt.
Slowenien ist mit etwa 25.000 ha Rebfläche ein eher kleines Weinbauland in Europa. Im benachbarten Weinbauriesen Italien werden etwa 675.000 ha mit Reben bepflanzt. Ein Großteil des slowenischen Weines wird daher im Inland konsumiert. Das bringt eine breite Palette an einfachen und ehrlichen Alltagsweinen kombiniert mit einem guten Maß an Qualitätsbetrieben mit sich. 

Besonders interessant ist das Weinbaugebiet Slowenisch Istrien, das im Hinterland der bekannten Hafenstädte Koper, Piran, Portoroz und Izola liegt. Hier trifft sich das kontinentale mit dem submediterranem Klima und liefert sich ein endloses Match mit der allesbeherrschenden Bora, die zwar meist Sonnenschein aber auch Kälte mit sich bringt. Eine ideale Voraussetzung für den Weinbau, denn das Zusammenspiel von Hitze und Abkühlung schafft einen idealen Reifeprozeß. 

Beginnen wir bei den Rotweinen, die mit Refošk und Cipro lokale Besonderheiten und mit Cabernet Sauvignon, Merlot und Shiraz internationale Rebsorten bieten. Diese fallen eher breit und alkoholisch aus, hier macht sich schon das Übermaß an Sonne und Hitze bemerkbar. Der Refošk macht sich hier eindeutig am Besten und beglückt mit dunklen, erdigen Rotweinen, die immer wieder eine angenehme Fruchtigkeit durchblitzen lassen. Einen Tipp sollte man allerdings beherzigen: der Wein sollte unbedingt kühl getrunken werden.
Wirkliche Stärke zeigen die Weißweine. Vom etwas breiteren und schwereren Malvasia, dem Lokalmatador, bis zum fruchtigen, frischen Weißburgunder bekommt man hier sehr viel Trinkfreude geboten. 
Eine wahre Entdeckung waren für uns aber die Schaumweine.  Ob Weiß oder Rosé hier bekommt man übermäßige Qualität ins Glas. Offenbar weiß man hier, wie man die richtige Reife der Weine miteinander kombiniert und  einen erfrischenden Spumante in die Flasche zaubert. Das macht Freude zum Aperitif, zu den herrlichen Calamari oder als Sundowner.